Winterformal

26Dez2013

Ich hane hier echt eine gute freundin, Hannah, gefunden. Sie geht alle 2 wochen einmal in der woche zu tec-school. Das ist eine schule die mit elkmont high school zusammenarbeitet und dort kann man kocheeln, automechatronic etc lernen und es gibt auch einen kurs in dem hochbegabte gefördert werden. Diese schule hat im winter einen Winterball/Winterformal und Hanna hat mich dieses Jahr mitgenommen. Das motto war maskenball. Wir sind am smastag davor einkaufen gegangen war echt sehr viel spass gemacht. Am samstag den 14. mittags bin ich dann zu ihr gegangennins wir haben uns zusammen fertiggemacht. Abends davor sind wir noch mit freunden in ein mexicanisches reataurant gegangen. Auf dem tanz hatten wir echt viel spass:)! Viele aus meine schule waren da und ich habe auch einige neue leute kennengelernt



20131226-114408.jpg.

Exchange is going from thinking you know who you are, to having no idea who you are anymore to being someone new. But not entirely new. You are still the person you were before but you jumped into that ice cold lake. You know how it feels like to be on your own. Away from home, with no one you really know. And you find out that you can actually do it.

Thanksgiving +Black Friday

26Dez2013

Von diesen Ereignissen habe ich leider keine fotos, Weil Mein PC diese
Also Thanksgiving war dieses jahr am Donnersatg den 28 November. Wir Sind am Mittwoch nach Kentucky gefahren, weil dort die grosseltern meines gastvaters leben und man feiert thanksgiving hier hauptsaechlich mit der familie. Am mittwoch haben wir dann eigentlich nichtmer viel gemacht. Am donnerstg ging dann fast alle darum, dass essen zu kochen und rechtzeitig fertig zu werden. Mein 'gastgrossvater' hatte einen gefrohrenen truhthan gekauft und am morgen fing er dann an diesen Truhthan auseinander zu nehmen. Ich fande das ein bisschen komisch diesen truhthan ohne federn und kopf in der spüle zu sehen. Währenddessen hat meine Gastmutter an den ganzen gemuesen gearbeitet. Um etwa 12 kamen dann noch ein paar andere Familienmitglieder, sodass wir etwa 10 leute waren. Wir hatten soo viel zu essen ! Truhthan, Hühnchen, Schinken, Stuffing ( ich weis nicht genau was das ist aber ich glaube das ist brot mit einer bruehe.. Ist auf jedenfall sehr gut ), kartoffelbrei, Suesskartoffeln, Brokoli cassrole, gravy, Cornpudding ( irgndwie eine art mais- brot mischnung so hat es aufjedenfall geschmeckt), Mais, Pumpkin Pie, Apple Pie, Eis und noch 1 oder 2 andere sachen die habe ich aber jetzt vergessen. Ich hatte danach echt das gefuel kurz vorm Platzen zu sein :)! Eine Tante der Familie hatte dann noch ein Thanksgivin quiz fuer alle mit richtig harten fragen wie : wie gross ist Plymouth Rock; ich wusse nochnichtmal was oder wo Plymouth Rock ist .. ( die antwort ist so gross wie ein automotor). Preise waren Duck Dynasty sachen. Ich habe dann eigentlich gedacht das wir den rest des tages/abends einfach nur reden oder was spielen aber um 5 kommt meine gastmutter mit 10 wallmart prospecten an und feangt an einen Routenplan fuer das pre- blackfriday shopping zu macht. Blackfriday ist hier der Freitag nach thanksgiving an dem es grosse rabatte gibt und fast jeder weihnachtseinkäufe macht. Meine gastmutter war schon den ganzen tag am Prospekte durchschauen. Bei wallmart was das so, dass ein paar events(rabatte) um 6 starten, einige andere um 8. Wir haben uns dann also um halb 6 auf den weg zu waart gemacht. 1 km vor wallmart war
Dann schon stau und der Parkplatz war achon seit 3 gesperrt weil alles voll war. Wir haben, wie etwa 200 andere leute auf einer Wiese vor einem Hotel geparkt. Das war echt verrueckt ! Manche haben sogar nur einen Parkplatz bekommen der 10 zu fuss weg war. In Walmart gab es dann keine Einkaufswagen mehr und dass will echt was heissen weil die um die 2000 wagen haben. Fuer die Events musste man sich in schlangen anstellen die mit luftballons makiert waren. Mann konnte fast nirgendwo hinkommen weil alles so voll war. Ich habe ein paar weihnachtsgeschenke gekauft aber nicht wirklich viel. Als wir nach 4 stunden dann endlich zuhause waren gings erst richtig los. Meine gastmutter hat alle ihre ptospekte rausgeholt und das ganze bett war uebersäht mit Prospekten. Wir haben dann zusammen einen plan gemacht wo wir hinwollen. Um 4 uhr morgens sind wir dann wieder aufgestanden weil wir in ein grosses shopping center in Indiana wollten. Um 5:15 waren wir im 1. Geschaeft. Insgesamt waren wir in etwa 10 geschaeften und ich habe hauptseachlich winterkleidung und weihnachtsgeschenke gekauft. Das war alles echt verrueckt aber mir hat es sehr spass gemacht :)
Am samstag sind wir dann wieder nach hause gefahren mit je 1 kg und neuen sachen mehr


Teile unseres Thanksgivin essen.

20131226-112202.jpg

Exchange is change. Rapid, brutal, beautiful, hurtful, colourful, amazing, unexpected, overwhelming and most of all constant change. Change in lifestyle, country, language, friends, parents, houses, school, simply everything.

Hallo :)

26Dez2013

Hei es tut Mir wirklich sehr leid das ich schon lange nichtsmehr geschrieben habe. Es gab mehrere gruende dafuer aber jetzt habe ich wieder mehr zeit und ein neues handy mit dem ich bloggen kann, mein PC hat neahmlich seinen Geist aufgegeben. Ich werde die berichte ueber die grosses ereignisse jetzt nachholen :)!



exchange is realizing that everything they told you before is wrong, but also right in a way

Cross Country Sectionals!!

06Nov2013

letzten Freitag war es soweit... Sectionals! Das ist praktisch worauf wir als team de ganze zeit trainieren. Man muss bei diesem rennen als team unter den ersten 3 sein um sich für die State Meistrschaften zu qualifizieren. Wir haben uns also am Freitag um 7 Uhr auf den weg gemacht. Das Rennen war in einem resort und wir hatten dort diese Seison schonmal ein Rennen, wussten also alle den Trail. Unser Coach hat mit uns dann vor dem rennen nochmal geredet und uns mut gemacht aber uns auch klar gemacht, wie wichtig diese rennen für uns ist. Jungend waren auf Platz 1 geschätzt, Mädchen 3 aber er hat uns eingeflösst, das wir mehr wollen als 3. Platz. Jedem wahr klar, das diese rennen das bester der seison seien muss und wir haben uns alle gemeinsam vor dem rennen mut gemacht In diesem rennen hatten wir chips in unserem XC Zelt vor dem rennen. Die letzten Minuten vor dem Stat waren ganz besonderst. ich kann das gefühl nich wirklich beschreiben, man hat einfach dieses unglaubliche gefühl ein team zu sein und jeder ist für den anderen da. Unser Renne war um 9:30. ich habe mich den Tag davor nicht wirklich sehr gut Gefühlt und das rennen hat sich echt lnge angfühlt, aber jedes mal wen ich eine aus meine team gesehen habe haben wir uns entwerde "Good Job", "keep going", " You got this " etc. zugeruen. as hat mich so unglaublich geholfen durchzuhalten. Ich habe auf dem Weg dann mit einem mädchen aus unserm team ein mini team gebildet und wir haben uns auf dem Weg gegenseitig "gezogen" und sind letztendlich zusammen ins Ziel gekommen. Kurz darauf haben wir dann unserre Ergebnisse bekommen.... wir waren 3. und gehen somit zu State!!:)! Wir alle sind ausgerastet, haben geschrien und sind rumgerannt. Eine Stunde später war dan das ungs Rennen.. und unser Team hat alle platt gemacht. Sie haben gewonnen:)! Wir werden also alle gemeinsam als team diesen Samstag zu State gehen.   Nach den rennen war dann siegerehrung, und wir haben 2 Pokale bekommen, einen für unser Jungs team, einen fürs Mädchen Team. Unsr Coach war so glücklich und stolz auf uns, er konnte die Tränen kaum zurückhalten. Der Pokal :)!! Wir Deutschen.. der allerbeste Coach!  Co Coach + Coach Elkmont Cross Country - alletollster Sport, allertollstes Team

Boo at the Boss/ Halloween

06Nov2013

Vor genau einer Woche hatten wir an unserer schule Boo at the Boss. Boo at the Boss ist eine Veranstaltnung, die unserer Schule kurz vor Halloween hat. Alle Sportler der herbstsportarten haben sich auf unserem Footballplatz getroffen. Wir haben uns alle verkleidet (ich war wieder Rotkäppchen) Schere, Stein, Papier und Rotkäppchen :). Über das ganze feld waren Stühle in 3er Gruppen aufgebaut und kleine Kinder haben schon vor dem Eingang der Stadions gewarted Boo at the Boss  Boo at the Boss ( die football spieler hielten sich zu cool um sich zu verkleiden). Ich saß  mit 2 aus dem team zusammen und wir haben eine riiiiiiesige Tasche mit Süßigkeiten bekommenEisbärchen und Rotkäpphen. Dann wurden die kleinen Kinder reingelassen, alle waren verkleidet und hatten richtig tolle Halloween taschen. Wir haben dan jedem Süßigkeiten gegeben. Es war echt richtig lustig weil einige der Sportler hatten echt gruselige Masken und ich habe mich echt einige male erschrocken, wenn die hinter mir standen Das war genau der Moment, in der der Wolf einfach aus dem nichts aufgetaucht ist.... Wir haben damit gerechnet, dass das ungefähr eine Stunde dauert. es waren jedoch soo viele Kinder dort und die Schlange hat praktisch nie aufgehört Waiting for the Kids Der süßeste Clown überhaupt! The cutest Clown ever!. Als alle Kinder durch waren sind wir noch ein bisschen auf dem Platz geblieben und es war echt lustrig weil die Veranstalter haben die Musik für uns noch angelassen und alle haben lustig rumgetanz... ich hatte echt soo viel Spaß ann dem Abend!

 

Haloween
Generell ist Haloween hier ein riesen Ding. Die letzten 2 wochen vor Haloween war alles Haloweenverrückt. Haloween Kochshows, überall Haloween Cookies, Kuchen etc., jeden Abend Haloween Filme.. wie gesagt alles Haloween. Am Donnerstag war ich dan bei einer Freundin. Wir haben Kurzfristig entschieden trick or treat in zu gehen. Wir haben uns alle schnell verkliedet und ihre Mutter hat uns dann in die "Stadt" gefahren. ich wusste am Anfang nicht ganz zu welchen Häusern ir gehen konnten. Mir wurde dann erklärt, dass man besser nur zu den Leuten geht, die Licht anhaben und/oder die Tür auf haben ( Hier in Amerika haben alle 2 "Haustüren". Eine aus Holz unde eine dünnere aus glas). ich habe auch gedacht, dass die Mtter uns einfach irgendwo rauslassen würde und dann wieder nach Hause fährt aber so läuft das hier nicht. Sie hat uns vor einem Haus raus gelassen, dan sind wir zur Haustür gegangen, haben Süßigkeiten bekommen und dann sind wir wieder ins Auto gegangen. Sie hat uns zu jedem einzelnen Haus gefahren und manche Häuser standen sogar nebeneinander ( soviel zur Faulheit der AmerikanerZwinkernd). ich habe echt unglaublich viel Süßigkeiten bekomme. Ich habe schon einiges gegessen aber jetzt, eine Woche später habe ich glaube ich noch nicht enmal ie Hälfte leer.

ich muss jetzt mal schlafen gehen.. die Tage sind hier echt anstrengend, aber sehr schön
Lena

PS: wir haben unsere Uhren hier auch umgestellt, allerdings eine Woche später als ihr deutschländer ;)

Homecoming Parade

27Okt2013

 Am Donnerstag in Homecoming week hatten wir eine Parade. da meinen Gastmutter sowas wie die Vorsitzende von PTO (Parents Teacher Organization) ist, haben wir bei uns zuhause den PTO Paradewagen gebaut. Da wir gegen die Tigers am Freitag abendgespielt haben sollte jeder Wagen irgendetwas mit Devils besiegen Tigers oder so zu tun haben. ich persönlich fande das echt beeindruckent weil jeder von unserer Schule wusste eigentlich das wir freitag abend platt gemacht werden, weil das ander team echt richtig gut ist. Aber trozdem war jeder optimistisch.
Das Motto von PTO war "Roast the Tigers". Mein Gastvater hat uns ein Kleies Footaball-goal gebaut, was wir dann auf eiinem Trailer befestigt haben. Dieses Tor stand in Flamen und ein Tiger hing daran, eben so als würde er geröstet. Beginn der PTO Float Unser Mini Football Goal PTO Float
Mit XC haben wir allerdings auch einen Wagen gebaut. Wir hatten letzten Donnerstag training bei einem Jungen aus dem team. Sein Driveway von der Straße war so lang, dass wir nur 3 mal von dem Haus zur Strasse und zurück rennen mussten und dan fertig mit unserem training waren (als etwa 5 km). Allgemein war das Grundstück riesig ( wirklich riesig riesig weil alle Grundstücke sind hier sehr weitläufig). Alle vom team haben dann nac dem Tarining noch mitgeholfen denWagen zusammen zustellen. Plakate machen nach dem Training Vorbereitungen für die XC Float

Am Donnerstag direkt nach der Schule haben sich dann alle Paradewagen am Sammelplatz getroffen, richtig angeordnet und dann sind wir im Schritttempo unserer Route vom Supermakt bis zur Schule abgefahren letzte Vorbereitungen . Ich bin zusammen mit einer Freundin auf dem PTO Wagen gefahren Allie und ich auf dem Wagen :). Es gab so um die 25 Wagen glaub ich und die Cheerleader+ Band sind vorneweg gelaufen 2. Klasse Float XC Float XC Float Senior Float Senior Float Volleyball Float Noch andere Wagen. Ich habe leier nur wenige photographieren koennen weil wir ganz am Ende waren... Band+Cheerleader. Jede einzelne der Homecoming Representatives ( 1 Mädchen aus je 9-11 Klasse und 5 Seniors) haben ein Auto vom Örtlichen Autohaus gestellt bekommen auf dem sie dann sitzen druften und im Kalten Weter schön dasitzen, lächeln und winken mussten. Entlang dem Weg standen überall Menschen und den kleinen Kindern haben wir Süßsikeiten zugeworfen. Als wir dann an der Schule angekommen gabe es dann noch einen pep-Really auf dem Football Feld. Pep Really

Homecoming week, Konzert!!

17Okt2013

Letze woche mittwoch der erste Tag unserer, wegen Fall break verkürzten Homecoming week. Wir hatten mittwochs Pyjama und Crazy Hair day. Wir waren am Dienstag einkaufen weil ich nicht wirklich einen Pyjama habe, den man in die Schule anziehen könnte. Ich habe eine lila Eulen Pyjama Hose gefunden die sooo unglaublich weich und gemütlich ist. Ich habe mir auchnoch weisse Hausschuche passend dazu gekauft.  Es war so lustig alle in Schlafanzügen zu sehen und ich habe mich noch nie so gemütlich un der schule gefühlt. Sogar einige von den lehrern hatten Schlfanzüge an Pyjama-day!!.
Donnerstag war kostume day. Ich habe mir ein Rotkäppchen kostüm gekauft. DIe anderen Optionen waren Flashback/Flashforward oder Nerd Day. An diesem Tag haben sich nicht wirklich viele verkleidet und einige faule haben einfach flashback zu Pyjama Day gemacht. 
AM Freitag war Spirit day was bedeuted das sich jeder in schwarz/rot/weiß (schulfarben) kleidet oder teufel accessories trägt. Spirt day hat fast jeder mitgemacht. Dieses Jahr war ein besonderer Spiritday. Nach der 1. Schulstunde sind wir alle in die Sporthalle gegangen. Dort war ein man, der eine Art Vortrag über seine Arbeit mit special aid kids gehalten hat. Special aid Kids sind Kinder mit z.Bsp. Downsyndrom. Diese mann hat mit den Kindern gearbeitet, was nicht immer leicht war, wie ere uns erklärt hat. Er war ein Football trainer, hat dann aber umgeschult um mit special aid kids zu arbeiten. Er hat sie bei einem Space camp angemeldet, zu dem eigentlich nur hochbegabt Kinder gehen. Er hat lange mit ihnen geübt. Aber nicht einfach Schulstoff lernen, er hat mit ihnen trainiert ein team zu sein. Diese Kinder/Teens waren letzendlich so gut, jeder mit seinen eigenen Stärken, dass sie den 2. Platzt unter 10 Schulen (nur für Hochbegabte) geworden sind.
Unser Schulrektor wollte damit den Footablspielern und der ganzen Schule diesen"du kannst alles schaffen wenn du es willst, als team" spirit geben, denn am Abend hattenwir unser Homecoming game gegen eine seeehr gute Schule.
Nach diesem Vortrag hatten wir dann den rest unserer Schulstunden, allerdings in verkürzter Form, sodass wir um1 uhr mit allen Fächen durch waren. Dennn um 1 uhr hatten wir ein Konzert in unserer Turnhalle. das war wirkich eines der coolsten Events, die eine Schule machen kann. der Sänger hieß David Fanning under er ist hier relativ berühmt. Die atmospäre war wirklich wie auf einem richtigen Konzert David Fanning David Fanning Konzert David Fanning. Jeder hat geschreihen, die Seniors haben vor der Bühne getanz....es war einfach soo unglaublich toll!! Nachdem das ofizielle Konzert vorbei war habe ich mir dann noch ein Autogramm von ihm geholt und jeder hat Fotos mit ihm gemacht. Spirit Day(deswegen die Teufelsohren)/ David Fanning
Abends war dann unser Homecoming game. die ander Schule hat uns schon in den 1. zwei Quaters platt gemacht, das ganze Spirit zeug hat also nicht wirklich geholfen. In der Halbzeit war das die Homecoming Show. Zuerst hat unserer Band gespielt und die Flaggenmädchen haben ihre Choreo gezeigt Unserer Band. Dann sind alle Mädchen, die als Represantative für ihre Stufe gewählt wurden von ihren Vätern auf das Spielfeld geführt Homecoming Homecoming. Es gab jeweils eine für Freshman (9. Klasse), Sophmore (10. Klasse), Junior (11. Klasse) und 5 für Seniors. Wir haben letzetn donnerstag für die Homecomingqueen gewählt (eine der 5 Seniors). Die Gewinnerin wurde also in dieser Halbzeitshow aufgefufen. Die Homecomigqueen von letzem jahr hat ihr die Krone übergeben und sie hat Blumen und eine Scherpe bekommen.

 

Kentucky-Alabama Game

17Okt2013

Okay hier ist der 2. Teil von dem Bericht über das Footbal game. Um ehlich zu sein fäng es langsam an, dass ich es richtig komisch finde deutsch zu scheiben, ä ö ü zu benutzen und ich will machmal einfach das englische Wort benutzen, weil es in meinem Kopf mehr Sinn macht. Also sorry wenn meine Grammatik nicht ganz korrekt ist :). Nach der Pep-Really sind wir dann ins Stadion gegangen. Einer von den vielen Eingängen Am eingang wurden unsere Taschen kontrolliert und wir mussten unsere Jacken ausschütteln. Das Stadium ist echt riiiiesig, finde ich zumindest. Das riiiiesige Scoreboard Das Stadium, es war vollgepackt!Unserer Plätze waren etwa auf halber höhe und hinter einem der goals. Wir waren umrandet vom Alabama Fans, also der einzige blaue Flech in einem Meer von Roten. Amber und Jay Die spieler waren noch beim aufwärmen, als wir unsere Plätze gefunden hatten. Etwa 15 minuten vor Spielbeginn kam dann die Band ins Stadium mit den Cheerleadern, Flaggenmädchen und tänzerinnen und sie haben eine Art Begin-Show gemacht. Der Anfang Das Spiel an sich war jetzt nicht soo unglaublich toll. Als dann die Footballspieler ins Stadium gerannt kamen kab es ein feuerwerk auf dem Felde,Musik war ganz Laut und jeder hat geschrien. Eswurde das dann allerdings immer weniger, denn Alabama hat uns platt gemacht. Die Pausen Show war echt gut, die Band hat sich immer verschieden formiert (in der Form von Kentucky, ein K, ein Katzengesicht ...) Pausenshow Während der Pause.  Endstand war 7:48 für Alabama.  Während dem SpielMan muss dazu sagen, dass Alabama wirklich ein sehr sehr gutes Team ist und sie haben insgesamt 15 national Championships (Kentucky hat 1). Aber wir haben wenigstens einen tuchdown gemacht und daraufhin abe es eine große Show. Kleine Raketen sind hochgegangen und das Maskottchen hat total Party gemacht. Wir sind dann so gegen 11 aus dem Stadium raus und haben uns auf dem Weg zum Hotel gemacht.

Das war so ziemlich alles über das Spiel. Ich habe ganz viele Vidoes vom Spiel gemacht, wenn ihr sie sehn wollt dann schreibt mir einfach eine e-mail ich werde versuchen sie euch zukommen zu lassen.

Bid bald
Lena

Fall Break:)!

16Okt2013

Wir sind gerde in unseren Herbstferien, was hier 2 schulfreie Tage sind. Vor einem Monat etwa haben meine Familie und ich entschieden, dass wir während fall break nach Kentucky fahren und uns das Kentucky-Alabama spiel live anschauen. Wir haben uns am Samstag morgen auf den Weg nach Lexington, Kentucky gemacht. Ein guter Freund von mir macht auch gerade ein Austauschsjahr in Amerika und er lebt in Elizabethtown. Ich habe mich so so sehr gefreut als meine Gasteltern mir erzählt haben, dass sie den Ort kennen und wir dort wohl einen Stop machen werden. Alex, mein Klassenkamerad, und wir haben uns dann auf einem Rastplatz in nah Elizabeth verabredet  Alex :))!!. Es hat sooo gut getan so einen guten Freund von mir wieder zusehen und einfach jemanden da zu haben mit dem man sich über alles hier austrauschen kann.
Von dort aus sind wir zu 'my old kentucky Home' gefahren. Ich habe ehrlich gesagt immornoch keine Ahnung was die Atraktion daran war, aber meine Familie wollte es mir unbedingt zeigen. Mein Hostdad+ Hostmum lieben kentucky sehr und dort fühlen sie sich wirklich zuhause. 'My old Kentucky Home' war soetwas wie ein Park und da war ein Haus, ich glaube das war besonderst weil wir haben Fotos vor dem Haus gemacht Im 'my old kentucky Home' Park . Daraufhin haben wir einem stopp in einer Mall gemacht weil wir uns alle mit kentucky Kleidung ausstatten wollten. M eine Familie ist in ganz Elkmont für ihre Liebe zu Kentucky Football und Basketball bekannt also musste ich mich da anpassen. Dieser Store war echt der Wahnsinn. Auf einer Fläche von einem H&M gab es alles mögliche mit Kentucky Aufschrift und dem Logo. Auf dem Weg zum Stadium haben wir uns dann alle ( das waren mein Gastvater, Gastmutter, Gastschwester Olivia, Gastschwester Amber, ihr Ehemann und ich) unsere Kentucky Outfits angezogen. Lexingten war vollgepackt mit Autos, die alle nur zum Stadium wollten und überall waren Menschen entweder in blau ( Kentucky - Fans) oder rot ( Alabama- Fans). Es gab echt keinen Anderen Farben mehr. Überall im Umfeld vom Stadion haben Mensche kleine Zelte aufgebaut und jeder hat gegrillt, andere spiele geschaut oder Cornwhole gespielt. Parkhäuser in der nähe vom Stadion... Zelter Cornwhole Andere widerum haben tailgating gemacht. Das bedeutet, man campt praktisch am offenen Kofferraum. Wir haben ewig gebraucht um einen Parkplatz zu finden. Schließlich haben wir Platz auf einem Gelände gefunden, auf dem gebaut wurde. Es war umranet mit eienm zaun der tagsüber offen war. Ein Mann ist zu uns gekommen und hat gesagt, das der zaun wohl über Nacht geschlossen wird und wir dann feststecken würden. Allerdings standen ausser uns dort noch mindestens 8 andere autos. Mein Gagstvater ist dann zu einem anderen Mann gegangen und hat sich mit ihm beraten. Dieser Mann ist wohl mit seinem Firmenwagen zum spiel gekommen und hat uns dann gesagt, dass wi uns keine Sorgen machen müssen, wenn der Zaun gemacht werden würde, würde er einfach mit vollem Karacho durchfahren. Ich glaube das war ziemlich Amerikanisch, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass viele Deutsche dieses Risiko eingehen würden. Wir waren etwa 2 stunden vor Spielbeginn am Stadium, weil wir uns dort alles ansegehen wolten. Wir vor dem Stadium Es war so schön dort, weil jeder war gut drauf und hat sich auf das spiel gefreut. Wir haben die 'Pep-Really' von kentucky gesehen, was eigentlich mehr soetwas wie einen kleine Parade ist.  kentucky hat so um die 25 Cheerleader ( schätze ich mal), dann gibt es ein dance team und die Band, welche echt riesig ist! Cheerleader männiche Cheerleader Dance- Team Gymnastics Flag-Team Band Band
 Ich schreibe morgen dann mehr über das spiel aber ich bein echt müde und muss dringend schlaf nachholen.

Bis dann
Lena

Ihr könnt uns helfen!

05Okt2013

Ich brauche eure Hilfe. Wir kennen ein kleine Mädchen namens Sasha. Sie ist 10 jahre alt und geht zu einer Grundschule in unserer Nähe. Sie hat Krebs, und das schon zum 2. mal. Sie macht jetzt ein spezielleTherapie für die sie und ihre Eltern aber immer Stunden 2 nach Birmingham  und zurück fahren müssen. Meine Gastschwester Amber arbeitet bei ThirtyOne, eine Firma die hier in den USA Taschen, Geldbeutel etc. verkauft. Von allen Produkten die sie verkauft gibt die Firma Geld zu Sascha und ihrer Familie. Amber hat das hier alles organisiert und wir alle versuchen 5000 Dollar bis Weihnachten für Sascha zu sammeln. Mit dem gald das wir für sie sammeln können wir d die Familie Benzinkosten, Therapiekosten etc. bezahlen können. WIr haben alle zusamen überlegt wie wir mehr Produkte von ThirtyOne für Sascha verkaufen können und wir kamen auf die Idee es nach Deutschland zu bringen. Ihr könnt euch die Produkte online auf www.mythirtyone.com/ambercoffman anschauen. Wenn euch etwas gefällt dann schreibt mir bitte ien e-mail an lena18@gempke.de und Amber und ich werden die Produkte hier bestellen. WIr werden versuchen eine Sammelbestellung hinzubekommen, sodass wir alles in einem ( oder wenn viele Bestellungen reinkommen mehreren) Kartoon nach Deutschland schicken können. Ich persönlich liebe Thirsty one und habe selbst schon eine Tasche und eine Lunchbox. Ihr könnt euren Namen auf die Produkte sticken lassen oder euree Anfangsbuchstaben, müsst aber nicht. Bitte schaut wenigstens mal auf der Seite vorbei und denkt darüber nach, denn wir können Sascha hier mit dem geld echt sehr helfen.

Wenn ihr Fragen habt schreibt mich einfach über meine e-mail lena18@gempke.de an.

Lena

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.